Kolloidales Silber enthält immer Ionen!

Immer wieder werden wir mit Anfragen konfrontiert, die sich auf die Bewerbung von kolloidalem Silber beziehen, welches angeblich keine "schädlichen" Ionen enthält.
Um es gleich vorwegzunehmen:

Kolloidales Silber enthält grundsätzlich Ionen, unabhängig von der Herstellungsart!

Und ohne Ionen gibt es keine Wirkung!

Es ist eine Eigenschaft des Silbers, in wäßriger Umgebung immer Ionen abzugeben.
Egal in welcher Form es vorliegt - Partikel (Kolloide) oder massives Metall - es werden grundsätzlich Ionen in wäßrige Umgebung abgegeben. Eine Tatsache, auf der die vielfältigen Wirkungen dieses Edelmetalls beruhen, die heute von Medizin und Industrie immer stärker genutzt werden.
Um dieser physikalischen Tatsache gerecht zu werden, wurde bereits in den Neunziger Jahren von Wolfgang Jenkner, Inhaber der Medionic GmbH, von "ionisch kolloidalem Silber" gesprochen.

"Echtes kolloidales Silber" ohne Ionen

wie es gelegentlich in irreführender Weise beworben und angeboten wird, kann es also gar nicht geben! Solche oftmals nur durch Vermischen von Silberpulver mit Wasser erzeugte Dispersionen enthalten ebenfalls immer Ionen! Allerdings viel zu wenige, um eine ausreichende Wirkung zu erzielen.
Und: Das dabei verwendete Silberpulver kann bis zu 30% Casein (Peptid aus Milcheiweiß) enthalten! Da diese verunreinigten ionenschwachen Gemische kaum noch wirksam sind, werden oft Konzentrationen von wenigstens 500 ppm angeboten.
Außerdem können diese Silber-Eiweiß-Gemische zu unerwünschten Verbindungen und Wirkungen führen.

► Die Verwendung von Metall-Dispersionen mit derartig hohen Konzentrationen und Verunreinigungen birgt unübersehbare Risiken in sich!

Dazu sei noch angemerkt, daß bei solch hohen Konzentrationen auch wesentlich größere Partikel zu erwarten sind.

► Und deshalb soll an dieser Stelle auch der Hinweis zu dem von uns angbotenen kolloidalem Silber nicht fehlen, denn seine Eigenschaft ist ein optimaler Ionen-Anteil.

Optimaler Ionen-Anteil

... durch fachgerechte Elektrolyse:
Unser kolloidales Silber ist eine elektrolytisch hergestellte Silber-Dispersion mit einem optimalen Gehalt an positiv geladenen Ionen, wie sie in Deutschland schon seit Ende der neunziger Jahre sehr erfolgreich verwendet wird. Es ist kein Gemisch aus Silberpulver und Wasser wie oben beschrieben.
Die von uns eingesetzten Feinsilber-Elektroden besitzen einen gesonderten Härtegrad bei mind. 99,99%iger Reinheit.
Die Partikelgröße beträgt in der frischen Dispersion weniger als 7 nm (davon sind über 90% nur ca. 1 nm groß).
Die Dispersionen werden ausschließlich im selbst produzierten destilliertem Wasser erzeugt, ohne Zugabe von weiteren Stoffen. Verwendet wird Aqua dest mit äußerst geringer Leitfähigkeit (< 0,5 µS/cm).

Kolloidales Silber, wie wir es anbieten:

  • Reinste Silberlösung (ionisch-kolloidal)
  • Optimaler Anteil an positiv geladenen Ionen
  • unterschiedlichste Konzentrationen
  • Herstellung mit reinstem Feinsilber, Gehalt mind. 99,99%
  • Herstellung mit Aqua dest, Leifähigkeit < 0,5 µS/cm
  • Kein Zusatz weiterer Substanzen
  • Frische Herstellung nach Bestelleingang
  • Optimale Verteilung der Partikelgrößen
  • Lieferung in lichtschützenden Braunglasflaschen
  • Bewährte Silbergeneratoren zur eigenen Herstellung
  • Umfangreiche mehrjährige Erfahrung in Herstellung und Anwendung